LINE. Be `tween. – LINIE. Sei dazwischen. | Tobias Gossow und Philipp Renda | 24.10 – 03.11.2017

LINE. Be `tween. – LINIE. Sei dazwischen.
Tobias Gossow und Philipp Renda
Eröffnung: Dienstag, 24. Oktober 2017, 18 Uhr
Ausstellung: 25.10. – 03.11.2017
Öffnungszeiten: MI – FR 17:00 – 20:00 Uhr
artunited curated by Anselm Pavlik

Unendlich dünn, unendlich lang. Als Kurve und Gerade in der Mathematik, Begrenzung und Netzwerk auf Plänen, Kontur und Silhouette von Gebäuden und Personen, Buchstaben eines Buches und endlose Zahlenreihen einer Tabelle. Diffuse Gedanken und ungeordnete Ideen bündeln, beschreiben und projizieren. Als geschriebenen Sprache, als Illustration. Ein Werkzeug der Dokumentation, Erinnerung und Transzendenz. Ein Transportmittel in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart. Die Linie ist allgegenwärtig und ein basales Werkzeuge zur Reduktion und Beschreibung unserer komplexen Welt.

Als zentrales Gestaltungswerkzeug und Arbeitsthematik spiegelt sich die Linie in den Werken von Tobias Gossow und Phillip Renda wieder.

Malerei

Philipp Renda

Kurator und Texte: Anselm Pavlik