ÜBER BAU

Die für diesen Ausstellungsraum konzipierte Arbeit des in Sevillia geborenen Manuel Exposito, besteht aus einem Sockel aus Metalprofilen und Ytongplatten, wie sie als Beplankung zur Sanierung alter Gebäude verwendet werden.
Dieses “Stück” Zwischenwand wird Teil des Sanierungsprozesses werden, mit der Intention, den zu sanierenden Ort in einen öffentlichen Ort zu verwandeln.
Das Werk reagiert so in doppelter Weise auf den Ort.
Einerseits ist es eine Reaktion auf die Anforderung der Mauer, der gegenüber die Skulptur durch ihre Materialität zu einer “reellen” Zwischenwand wird, zu einem konstruktiven Element.
Andererseits ist seine Konzeption einer Intervention, als Ausdruck eines humanisierenden und intellektualisierenden Anspruchs zu werten, der durch die Intentionalität der Handlungen zur “Wiederlebbarmachung” des Ortes beiträgt.
Kurator: Peter Aufreiter

Manuel Exposito – über bau
November 17 – November 26, 2006